back

Vom Zauber des Anfangs:
 Gemeinsam Neues schaffen – Der Kulturhof Stangass

Als uns Mitte April 2021 die Ausschreibung der Bischofswiesener Agentur Bunsen & Bunsen auf den Bildschirm flog, waren wir mitten in den Vorbereitungen für unser 10jähriges WHITE PLATE Jubiläum und staunten nicht schlecht, was da am Fuße des Watzmann in Planung war!

Also legten wir kurzerhand unser eigenes Projekt und die Erinnerungen an „unsere“ Stunde Null auf die Seite und widmeten uns dem Zauber des Anfangs vom Kulturhof Stangass. Das Team rund um Initiator und Investor Bartel Wimmer ist dem Standort Bischofswiesen seit Generationen verbunden und hat das ehemalige Gelände des altehrwürdigen Hotel Geiger mit großer Achtsamkeit und Weitsicht für die nachfolgenden Generationen neu gedacht und einen bezaubernden Ort für die Gemeinschaft – fürs „Beieinander“ – entwickelt. Dort in der Berchtesgadener Straße 111 findet Ihr vieles unter einem Dach: Hotel, Restaurant, Biergarten, Eventlocation, Yoga-Studio, Werkstatt-Atelier, Co-Working-Space, und und und... es ist ein Ort entstanden, der für Austausch, Vielfalt und Begegnung steht und die Menschen einlädt und zueinander bringt.

Wir bekamen den Zuschlag als kreativer Sparringpartner und waren mit unserem Fotografen Klaus Einwanger über vier Monate bis zur Eröffnung am 6. November 2021 regelmäßig vor Ort. Dort kümmerten wir uns um das professionelle Visual Storytelling des Kulturhof mit Film, Foto und ganz „vui Gfui“. Auch zukünftig werden wir das bunte Treiben im Kulturhof fotografisch und filmisch begleiten und sind schon gespannt, was uns so alles vor die Linse kommen wird.

In enger Absprache mit Küchenchef Norman Beitz, Andreas und Matthias von der Agentur Bunsen & Bunsen nahmen wir Bildmotive und Sequenzen auf und jagten den besten Motiven und Momenten nach. Manchmal geplant, manchmal aus dem Moment entstanden. Wir portraitierten die Räume und Stimmungen mit Fokus auf die Menschen, die im und für den Kulturhof arbeiten und uns die vielen Sichtweisen auf das „Beieinander“ erzählten. Wir reisten immer dann an, wenn ein Bauabschnitt abgeschlossen, die Bautrupps abgezogen waren und ein bestimmter Platz/Raum fertig war. Dort setzten wir mit großer Begeisterung die Akteure und Gestalter des Areals und das Geschehen in Szene – und – logo! – auch den sensationellen Ausblick auf den sagenumwobenen Watzmann.

Der Zauber des Anfangs ist für uns das Momentum, in dem eine Marke mit ihrer ureigenen DNA am Markenhimmel erscheint und zu strahlen beginnt. Etwas Neues von Anfang an zu begleiten ist für uns als Visual Storyteller stets eine ganz besondere Sternstunde. Gemeinsam eine Bildsprache zu kreieren und kreativen Input für die Weiterentwicklung einer Marke zu liefern und im Austausch mit Menschen und Machern zu sein, das ist für uns gelebte Co-Kreation. Und alles, was zum Auftakt einer Unternehmung entsteht, ist der Grundstein, auf dem Markenaufbau und –ausbau ruhen. So lässt sich im Lauf der Jahre der Markenkern immer wieder mit guten Erinnerungen aufladen und kann von innen heraus frisch strahlen.

Wir freuen uns mit dem Team vom Kulturhof Stangass über die vielen zauberhaften Momente des Entstehens und über das, was in der Zukunft tradiert werden kann. Und sagen an dieser Stelle dem gesamten Kulturhof-Team von Herzen Danke für das Vertrauen während der Fotoaufnahmen und Dreharbeiten. Danke für das herzliche und wertschätzende Miteinander. Danke für das Vergnügen mit Euch und an der Arbeit. Wir wünschen Euch und dem Kulturhof einen fulminanten Start und viele sympathische Gäste, Besucher und Akteure und freuen uns auf weiteres Visual Storytelling mit und für Euch.

Nun ist’s höchste Zeit, wieder unseren eigenen Projektordner mit dem Titel „10 years WHITE PLATE“ zur Hand zu nehmen und uns in die Erinnerungen unseres eigenen Anfangs zu stürzen. Der Countdown läuft… am 28. November 2021 ist’s nämlich soweit! Wir müssen uns sputen…

Bildnachweis: Kulturhof Stangass