Discover Your Passion For Food.

PR & Markekting

Susanne B. Hallwich

Das Beste aus zwei Welten:

antahsara’s Kost-BAR – Inspirationen für den Mittagstisch auf der Werkschau WHITE PLATE

Der WHITE PLATE Werkbeitrag „Bausteine des Lebens“ von Christl und Gabi Kurz – den Pionierinnen der vegetarischen Küche in Deutschland – war so ganz nach dem Geschmack des Kooperationspartners antahsara und wurde geistige Grundlage für den Mittagstisch auf der MCBW-Aktionswoche 2017.

Susanne Hallwich zeichnete sich verantwortlich für Matching der Kooperationspartner, Konzeption, Kreation, Text und Durchführung der Mittagstische auf der MCBW.

Das Ziel war, den WHITE PLATE Werkbeitrag „Bausteine des Lebens“ mit pfiffigen Kurz(!)übungen und passenden alltagstauglichen Mini-Interventionen aus dem Selbstmanagement-Repertoire der antahsara-Akteure zu würzen und gemeinsam für ein vitales, gelassenes und kreatives Sein im turbulenten Alltag zu plädieren und im Meinungsmarkt zu positionieren.

Entstanden ist in Kooperation mit den Köchinnen Christl und Gabi Kurz eine einwöchige Mittagstisch-Serie mit dem Titel „antahsara’s Kost-BAR. Köstliches für Körper, Geist und Seele“ und für die Nachkommunikation ein Newsletter, in dem die jeweiligen Tagesthemen, Rezepte und Selbstmanagement-Übungen nochmals im Detail aufbereitet waren.

Christl und Gabi Kurz kreierten passend zum jeweiligen Tagesmotto (z.B. „Fang’ fröhlich an“ am Montag oder „Mach‘ klar Schiff“ am Freitag) ein vegetarisches Drei-Gänge-Menü, das vorrangig Zutaten enthielt, die ernährungsphysiologisch entsprechende Wirkung auf unseren Körper haben.

In Rücksprache mit dem Team von antahsara konzipierte Susanne Hallwich als Zwischengang oder zum Dessert jeweils ein bis zwei 60-Sekunden-Übungen aus dem Repertoire systemischer Beratung und moderner Embodiment-Tools, die ergänzend zum leckeren Essen wahlweise fröhlich, locker, kreativ, konzentriert oder entgiftend auf Körper, Geist und Seele wirken.

Was zunächst als kleine Veranstaltung für 10 bis 15 Personen gedacht war, wurde ab dem zweiten Tag der Aktionswoche mit dem Starkoch-Einsatz von Christl Kurz aus Berchtesgaden und Gabi Kurz aus Dubai zu einer geselligen Mittagsrunde mit jeweils fast 50 aufgeschlossenen und entdeckungsfreudigen Tagesgästen und RedakteurInnen sowie BloggerInnen pro Mittagstisch und ein vergnügliches Miteinander beim Ausprobieren der entsprechenden antahsara-Übungen für den „neuronalen Hausputz“.

antahsara's Kost-Bar PDF

Bildgalerie

Bäcker-Innung München

Kampagne Münchner-Kindl-Stollen

Ausgezeichnet und prämiert mit dem Branchen PR-Preis „Stollenzacharias 2010“

Aufgabe:

“Es ist Zeit, die alten Verkaufsförderungskonzepte für den Münchner-Kindl-Stollen in den Papierkorb zu werfen und was Neues zu probieren!"

Unser Motto:

Innovation & Tradition. Klassische Verkaufsförderung mit neuen Impulsen. Das altbewährte Gewinnspiel mit vielen spannenden Preisen, weil es die nirgends zu kaufen gibt: Echte "Mitmach-Preise"! Im Fokus standen Begegnung und Unterhaltung, Spiel und Genuss - und das charmante "Münchner-Stollen-Kindl" Julia (Bäckerlehrling, 2. Lehrjahr).

Kreative und aufmerksamkeitsstarke Promotion jenseits der üblichen Werbepfade… Die Zutaten des „Original Münchner-Kindl-Stollens“ (> München + Kindl + Stollen) wird von uns in neue Bezüge, Erlebnis- und Genusswelten gesetzt.

Immer live on stage: Unser Testimonial, das "Münchner-Stollen-Kindl" Julia Holzner (Bäckerlehrling im 2. Lehrjahr). Sie war der charmante "Rote Faden auf zwei Beinen" in der Aktionszeit. Während das Stollenkind früher nur auf dem Plakat lächelte, war es ab sofort in der Vorweihnachtszeit live und in Farbe aktiv in die Mitmach-Aktionen eingebunden. Julia war bei Stadtführungen, Märchenstunden in der Backstube der Münchner Bäcker (mit einem Märchen, das eigens von der - mittlerweile sehr bekannten - Münchner Diana Hillebrand für die Bäcker-Innung geschrieben wurde) und den After-Work-Cooking-Events stets mit von der Partie. Unser virtuelles Highlight: Der Stollenkonfigurator im Web. Denn nicht jeder mag Orangeat und Zitronat… Wir wollten herausfinden, welche Zutaten besonders beliebt sind.

Wir nutzten bewährte Promotiontools wie „Gewinnspiel“, förderten zusätzlich die junge Münchner Wirtschaft, in dem wir junge Unternehmen aus der Region München mit der Umsetzung der Aktionen beauftragten. Win-Win für beide Seiten: Die jungen Unternehmen schneiderten ihr Angebot auf unsere Anforderungen und den Stollen zu, waren innovativ, kreativ und hochmotiviert und hatten so einen renommierten Referenzkunden – und wir im Gegenzug einzigartige Aktionen und Gewinnspiel-Erlebnispreise, die es nirgends zu kaufen gibt. Die lokale Presse, die Bäcker-Fachpresse sowie einige Internet-Portale waren begeistert von dieser Art regionaler Wirtschaftsförderung und kamen zahlreich zur Pressekonferenz am 11. November 2009.

Unsere Leistungen:

Fullservice für das Münchner Bäckerhandwerk: Konzeption, Kreation, Text, Umsetzung/Produktion, Pressebüro, Kooperationsanbahnung, Projektmanagement, Budgetcontrolling und Dokumentation der Ergebnisse.